zucker

from by lilith

/

lyrics

In dem Kaffe ohne Zucker
da spiegelt sich dein Blick
der Rauch löst sich von den Lippen und er kehrt nie mehr zurück
so wie meine Worte
die der Wind verweht
so wie die Hoffnung
die am Bushäuschen steht
und dort wartet
denn wenn der Bus kommt
dann steigt sie mit dir ein
es gibt nichts mehr hier für dich
Tagelang die selben Straßen
tagelang stelle ich mir die selben fragen wie soll das jetzt weiter gehen
müssen wir uns noch einmal sehn
und irgendwann
stoß auch ich an grenzen
von Anfang an
waren wir die letzten
die nun warten auf den Schluss
Frühling kommt
Herbst geht
sie sagen mir
es sei längst noch nicht zu spät
weil alles noch mal gut werden kann bloß ich glaube nicht daran
Frühling
und ewig lang das verlangen mich zu betäuben
und ewig lang nach vergessen stinken um sicher zu gehen
dass wir uns nicht wieder sehen

credits

from O, released October 13, 2015

tags

license

about

lilith Nuremberg, Germany

contact / help

Contact lilith

Streaming and
Download help